Herzlich Willkommen

Bäckerei Kotter - seit über 64 Jahren in Familienbesitz!

Historie

Seit 1951 in Familienbesitz - darauf sind wir stolz!
Unsere traditionelle Handwerksbäckerei steht schon seit vielen Jahren für qualitativ hochwertige Produkte und besten Service. Als traditionelles Unternehmen steht für uns natürlich guter Service ganz oben!

Schön, wenn man mit der eigenen Familie Firmengeschichte schreiben kann:
Unsere traditionsreiche Bäckerei, früher am Taubenmarkt in Traunstein, jetzt im neuen Betrieb in der Falkensteinstraße in Haslach ist nunmehr seit über 64 Jahren in Familienbesitz.


Bäckermeister Gerhard Kotter und Gattin Brigitte Kotter


Die Filiale am Taubenmarkt in Traunstein war die erste Filiale der Bäckerei Kotter. Genau am 11. August 1951 übernahm Bäckermeister Georg Kotter mit seiner Frau Rosemarie und deren Mutter Josefa Kurzmaul die alteingesessene Bäckerei Taubenbeck am Taubenmarkt in Traunstein.

1988 traf das Schicksal die Familie und den Betrieb hart: Georg Kotter verstarb allzu früh mit 60 Jahren. Danach übernahm Bäckermeister Gerhard Kotter den Betrieb. Aus der kleinen Bäckerei mit Stammhaus am Taubenmarkt entstand 1997 ein Neubau in Traunstein (Ortsteil Haslach).

Der moderne Neubau hat aus der einstmals kleinen Bäckerei ein modernes, leistungsfähiges mittelständisches Unternehmen mit über 230 Beschäftigten und 24 Filialen gemacht. In über 64-jähriger, liebevoller Aufbauzeit ist es uns gelungen immer mehr treue Kunden für uns zu gewinnen, durch ein reichhaltiges immer frisches Sortiment, mit konsequenter Naturbelassenheit der Erzeugnisse sowie sachkundiger und freundlicher Bedienung und letztlich durch eine hohe fachliche Qualifizierung aller Mitarbeiter.



Ausbildung

Auch die Ausbildung unseres Nachwuchses ist ein wichtiges Anliegen für die Familie Kotter.
Sie bietet Chancen in vier Ausbildungsberufen:

  •  Bäcker/in
  •  Bäckereifachverkäufer/in
  •  Konditor/in
  •  Kaufmann/frau für Büromanagement

Zurzeit bildet sie über 25 junge Menschen aus. In der Backstube werden zusätzlich noch Außenarbeitsplätze für die Lebenshilfe zur Verfügung gestellt, hier werden ständig zwei bis drei Mitarbeiter der Lebenshilfe beschäftigt. 

 

Auszeichnungen

Bäckermeister Gerhard Kotter kümmert sich jeden Tag persönlich um beste Qualität seiner Backwaren. Für die herausragend hohe Produktqualität bekam die Bäckerei Kotter zuletzt 2010 (und das zum wiederholten Mal) den Bayerischen Staatsehrenpreis - die höchste Auszeichnung des Freistaates für das bayerische Bäckerhandwerk.

Pressemeldung vom 28.04.2015
Langfristig Qualität unter Beweis gestellt:
DLG-Auszeichnung für Bäckerei Kotter aus Traunstein

(DLG). Die Bäckerei Kotter aus Traunstein ist jetzt von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum 28. Mal mit dem "Preis für langjährige Produktqualität" ausgezeichnet worden. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung für die Qualität seiner Produkte, die im Rahmen der DLG-Qualitätsprüfungen für Brot und Feine Backwaren regelmäßig getestet werden. Dieses Qualitäts-Zertifikat steht für eine langjährige, nachhaltige Qualitätsproduktion.


Jennifer Schorr, Projektleiterin für Backwaren im DLG-Testzentrum mit Bäckermeister Gerhard Kotter.


 

Verleihung 'Preis der Besten' zum 26. Mal auf den 8. DLG-Lebensmitteltagen in Stuttgart.


Für herausragende Leistungen als Traunsteiner Premium-Betrieb wurde der Bäckerei Kotter zudem von der Werbegemeinschaft Traunstein das Qualitätszertifikat »Der Goldene Lindl« verliehen.

Außerdem wurde die Bäckerei Kotter vom internationalen Gourmet-Magazin "DER FEINSCHMECKER" zu den besten Bäckereien in Deutschland 2013 ausgezeichnet! (Ausgabe 12/2012)

"Wir, die Bäckerei Kotter sind außerordentlich stolz, eine der 600 Bäckereien zu sein, die für das Taschenbuch ausgewählt wurde. Ein großes Dankeschön gilt vorallem unseren Mitarbeitern die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Wir freuen uns zu den Spitzenbetrieben und Qualitätsführern in ganz Deutschland zu gehören."

Ein Verfahren, das sich einfach lohnt: Brote aus Natursauerteig, schonend auf Steinplatten gebacken. Natürlich ohne Verwendung von Konservierungs- und chemischen Zusatzstoffen. Das Getreide unserer Vollkornprodukte wird sogar auf eigener Mühle frisch vermahlen. Das alles macht ein unvergleichliches Geschmackserlebnis aus, wie man es nur bei Kotter genießen kann.

Zahlreiche Aktionen unter dem Motto 'höher, länger, größer' fanden fernen Einträge ins Guinness-Buch der Rekorde.


Besonderheiten

8 Weltrekordversuche, die mit Bravur gemeistert wurden:

  • 1974:  längster Stollen
  • 1977:  größter Lebkuchen aller Zeiten (10 qm)
  • 1992:  größtes Flugzeug aus Brotteig
  • 1994:  größter essbarer Nikolaus
  • 1999:  größtes Marzipanschwein
  • 2001:  größte Schokoladenbreze
  • 2004:  größter Weihnachtsstern
  • 2005:  1.000 Kinder verzieren 1.000 Lebkuchen   in 1.000 Sek. (Aktion Sternstunden)


Größter essbarer Nikolaus (1994)

Der 250 kg schwere Riese, der von der Mützenspitze bis zur Sohle 301 cm maß, wurde 1994 auf dem Traunsteiner Christkindlmarkt präsentiert und kostenlos an die Besucher verteilt.

25 Stunden hat Bäckermeister Gerhard Kotter zusammen mit zwei Konditormeistern daran gearbeitet, dem Lebkuchenmann Gestalt zu geben. Der bereits im August angesetzte Lagerteig ruhte drei Monate in der Backstube, um dann zur Fertigstellung 40 min lang im Backofen zu verschwinden. Als der Nikolaus aus 75 Kilo Honig, Mehl, 120 Eiern, 65 Kilo Marzipan und drei Kilo Gewürze fertig war, nahm das staatliche Eichamt Traunstein die Vermessung für den Eintrag in das Guiness-Buch der Rekorde vor.

Größtes Marzipanschwein (1999)

Nach vierwöchiger Arbeit wurde im Dezember 1999 das 187-Kilo-Schwein auf dem Traunsteiner Christkindlmarkt präsentiert. Das Marzipanschwein in 2.000 Stücke geschlachtet welche kostenlos an die Besucher verteilt wurden.

Größter Weihnachtsstern (2004)

Bäckermeister Gerhard Kotter hat mit fünf Konditoren in etwa 50 Stunden Arbeit den größten essbaren Weihnachtsstern gebacken und anschließend kunstvoll garniert.  Der Weihnachtsstern bestand aus 100 Kilo Honig, 100 Kilo Weizenmehl, 50 Kilo Roggenmehl, 50 Kilo Marzipan, 300 Eiern, 5 Kilogramm Gewürze und 10 Kilogramm Backpulver. Für die Garnitur wurden 25 Liter Sahne und 25 Kilo Schokolade verarbeitet. 


Wir danken Ihnen sehr für Ihren Besuch auf unserer Homepage und wünschen Ihnen weiterhin guten Genuss beim Verzehr unserer Back- und Konditorerzeugnisse.

Ihre Familie Kotter